Zum Hauptinhalt springen

Swissmill-Silo in Grün statt in Grau

Eine Guerilla-Aktion liess den 118-Meter-Turm in tropischen Farben erstrahlen. Ohne Wissen der Besitzer.

Die Fassade wurde mit tropischen Bildern beleuchtet.
Die Fassade wurde mit tropischen Bildern beleuchtet.
Projektil
Ob Palmen, Wasserfälle oder Tukane – so stellen sich die Künstler das Paradies vor.
Ob Palmen, Wasserfälle oder Tukane – so stellen sich die Künstler das Paradies vor.
Projektil
1 / 2

Einen Abend lang fühlten sich die Anwohner im Kreis 5 wie in den Tropen. Am vergangenen Samstag leuchtete das Getreidesilo des Kornhauses in tropischen Farben und Formen. Lianen, Palmen und Tukane zierten die Wipkinger-Seite des 118-Meter-Turms.

Eine Erlaubnis dafür gab es von den Besitzern nicht. «Wir sind nicht in Kenntnis einer effektiven Lichtprojektion an das Kornhaus am vergangenen Samstag», schreibt Swissmill-CEO Romeo Sciaranetti.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.