Zum Hauptinhalt springen

SZU-Strecke zum Hauptbahnhof im Sommer gesperrt

Die Sihltal-Zürich-Uetliberg-Bahn muss den Tunnel zwischen Selnau und HB sanieren. Während der Bauarbeiten verkehren keine Züge auf diesem Abschnitt.

Im Sommer ist hier Endstation: Die SZU-Station Selnau.
Im Sommer ist hier Endstation: Die SZU-Station Selnau.
Wikimedia Commons

Die Sihltal-Zürich-Uetliberg-Bahn (SZU) stellt ihren Sihltunnel instand. Nach 30 Jahren Betriebszeit sei eine Sanierung nötig, teilt das Unternehmen am Dienstag mit. Für die SZU-Passagiere heisst das: kein Bahnverkehr zwischen Zürich HB und Selnau zwischen dem 13. Juli und dem 1. September.

Die Züge in Richtung Triemli und auf den Uetliberg starten und enden während dieser Sanierungszeit in Selnau, der Hauptbahnhof wird nicht bedient, und es werden keine Ersatzbusse verkehren. Einzelne Kurse der Sihltalbahn (S4) würden nach Wiedikon geführt, schreibt die SZU weiter. Ausserdem gilt während dieser Zeit ein Spezialfahrplan.

Die Sihltalbahn (S4) und die Uetlibergbahn (S10) befördern zwischen Zürich HB und Zürich-Selnau täglich mehr als 25’000 Passagiere. Diese müssen während der Umbauphase deutlich längere Reisezeiten in Kauf nehmen.

sda/tif

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch