Zum Hauptinhalt springen

Tempo 30 bringt auf der Rosengartenstrasse keinen Gewinn

Experten sind sich über die Wirkung von Tempo 30 auf Hauptstrassen uneins. Zürich will dieses Verkehrsregime in bestimmten Zonen einführen. Es drohen Konflikte mit dem Kanton.

Tempo 30: Das neue Verkehrsregime sorgt für Unstimmigkeiten.
Tempo 30: Das neue Verkehrsregime sorgt für Unstimmigkeiten.
Keystone

Einmal mehr kollidieren in der Verkehrspolitik linke und bürgerliche Positionen frontal: SP-Politiker behaupten, Tempo 30 auf Hauptstrassen reduziere die Staugefahr, SVPler beteuern das Gegenteil (TA von gestern). Der Automobil-Club der Schweiz sprach gestern in einer Mitteilung von einem «ideologischweltfremden Wunschtraum» rot-grüner Kreise. Die Frage treibt nicht nur die Zürcher Politik um. Auch in Deutschland ist sie aktuell. Doch wer hat recht?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.