Zum Hauptinhalt springen

Tempo 30? Egal!

Am Freitagnachmittag hat die Stadtpolizei Zürich im Kreis 7 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Das Resultat ist verheerend.

Häufig ohne Wirkung: Tempo-30-Schild in der Stadt Zürich.
Häufig ohne Wirkung: Tempo-30-Schild in der Stadt Zürich.
Keystone

Das Ergebnis der Kontrollen lautet, dass mehr als 40 Prozent der Fahrer in der Tempo-30-Zone zu schnell unterwegs waren. Nach Angaben der Stadtpolizei vom Samstag überschritten von den insgesamt 210 gemessenen Fahrzeugen 92 die erlaubte Höchstgeschwindigkeit.

Die meisten Fahrer kamen mit Ordnungsbussen davon, wie die Polizei weiter mitteilte. Ein 25-jähriger deutscher Motorradlenker war mit einer Geschwindigkeit von 51 km/h unterwegs und wurde verzeigt.

SDA/raa

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch