Theater Neumarkt fälscht Pressekonferenz der Ruag

Produziert Ruag grüne Technologien statt Munition? Eine Kunstaktion verbreitet diese «Utopie» – um «Impulse zu setzen».

Die Protagonisten der Fake-PK: Hayat Erdogan vom Theater Neumarkt (2.v.l.) und Schauspieler Patrick Frey (3.v.l.).

Die Protagonisten der Fake-PK: Hayat Erdogan vom Theater Neumarkt (2.v.l.) und Schauspieler Patrick Frey (3.v.l.). Bild: Raphael Knecht/20 Minuten

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Ruag tauft sich in Ruag Green um und setzt auf grüne Technologien. Künftig wird der Schweizer Rüstungskonzern auf die Herstellung von Munition verzichten. So stand es heute Morgen zumindest in einer überraschenden Medienmitteilung. Man werde an einer Medienkonferenz im Zürcher Hauptbahnhof genauer informieren.

Eine Stunde später dementierte die (echte) Ruag per E-Mail die Nachricht: «Die Einladung ist ein klarer Fake.» Eine weitere Stunde später folgte eine weitere E-Mail von der (falschen) Ruag. Die erste Meldung sei ein Jux und völlig falsch gewesen. «Wir mögen Humor, aber diese Falschmeldung ist als sehr geschmacklos zu bezeichnen», heisst es in der zweiten Falschmeldung und weiter: «Wer aber ein Pferd abschiessen will, kann weiterhin auf geeignete Deformationsmunition von Ruag setzen.»

Politisches Theater

Hinter der Kunstaktion stecken das Zürcher Theater Neumarkt und die Aktivistengruppe Yes Men, die mit dem Projekt «They Shoot Horses...» momentan im Zürcher Hauptbahnhof präsent ist. Die Aktion hatte am Theaterspektakel begonnen, wo man Tänzerinnen und Tänzer castete, die nun in dem Würfel auf einer Art Laufband tanzen.

Mit der Ruag-Meldung habe man nicht einfach nur Fake News verbreiten wollen, wie «20 Minuten online» berichtete, sondern ein Trojanisches Pferd eingesetzt, sagt Hayat Erdogan, Co-Direktorin Theater Neumarkt. Man wolle Utopien anbieten, sagt Erdogan und fügt an: «Es wäre doch schön, wenn die Ruag auf die Herstellung tödlicher Munition verzichtet und künftig auf grüne Technologie setzt.»

Das Theater Neumarkt wolle sich auch bewusst im öffentlichen Raum bemerkbar machen. «Wir betreiben keine Realpolitik, aber wir wollen Impulse setzen», sagt Erdogan. Die Ruag wollte die Aktion nicht kommentieren. Es sei aber nicht vorgesehen, wegen der Aktion rechtliche Schritte einzuleiten.

Sprayereien von Linksautonomen

An diesem Wochenende musste die Ruag auch noch Kritik von der Linksautonomen Seite einstecken. Aktivisten versprayten am Standort in Schlieren das Gebäude mit Parolen und dem Hammer-und-Sichel-Symbol.

Sie kritisierten später online: «Die Ruag hat seit Jahren enge Verbindungen zu den beiden grössten Firmen der türkischen Rüstungsindustrie.» Deren Waffen werden im «Krieg gegen die Revolution in Rojava» eingesetzt. In Nordsyrien kämpfen Kurden um ihre Autonomie. Die Ruag wollte sich auf Anfrage nicht zur Kritik äussern.

Erstellt: 09.09.2019, 19:33 Uhr

Artikel zum Thema

«Ein wenig muss man für den Job im Kampfmodus sein»

Interview Heute noch eine letzte Premiere, dann geht Peter Kastenmüller, Co-Leiter des Neumarkt-Theaters. Er blickt zurück auf sechs Jahre in Zürich, wo er sich nach Verrissen auch mal einsam fühlte. Mehr...

Die «Entköppelung» war eine sehr dumme Theateraktion

Originell? Treffend? Fehlanzeige. Warum Philipp Ruchs Anti-Köppel-Theater ausser Empörung nicht viel auslöste. Mehr...

Provokation mit Köppel löst Empörung aus

Das Zürcher Neumarkt-Theater kündigt an, Nationalrat Roger Köppel müsse von einem antisemitischen Geist exorziert werden. SVP und FDP protestieren gegen «dumpfe Primitivität». Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Die Welt in Bildern

In allen Farben: Die Saint Mary's Kathedrale in Sydney erstrahlt in ihrem Weihnachtskleid. (9. Dezember 2019)
(Bild: Steven Saphore) Mehr...