Zum Hauptinhalt springen

Tödlicher Velo-Unfall in Wiedikon

Beim Rechtsabbiegen hat ein Lastwagenfahrer einen Velofahrer angefahren. Der Mann starb noch auf der Unfallstelle.

Wie die Stadtpolizei mitteilt, ereignete sich der Unfall kurz vor 16.30 Uhr. Ein 52-jähriger Lastwagenlenker fuhr von Zürich-Wiedikon durch die Zurlindenstrasse in Richtung Zürich-Altstetten. An der Verzweigung Kalkbreitestrasse bog er nach rechts ab. Nach dem Abbiegen bemerkte der Chauffeur, dass im Bereich des Fussgängerstreifens ein Velofahrer am Boden liegt.

Strasse bis 21 Uhr gesperrt

Aufgrund der ersten polizeilichen Erkenntnisse wurde der 46-jährige Velofahrer vom abbiegenden Lastwagen erfasst zu Boden geworfen und dabei schwer verletzt. Trotz sofortiger Betreuung durch Passanten erlag er noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Die Kalkbreitestrasse ist zwischen Zurlinden- und Zentralstrasse für sämtlichen Verkehr vorübergehend gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis ca. 21 andauern.

Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls (044 411 71 17).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch