Zum Hauptinhalt springen

Traditionsbäckerei muss wegen Tram schliessen

Die Bäckerei Ritschard beim Bahnhof Altstetten hat seit dem Baustart der Limmattalbahn massive Umsatzverluste erlitten. Auch andere Betriebe klagen über Probleme.

Die handgemachten Buttergipfel sind das Wahrzeichen der Bäckerei Ritschard unweit des Bahnhofs Altstetten. (Bild: Urs Jaudas
Die handgemachten Buttergipfel sind das Wahrzeichen der Bäckerei Ritschard unweit des Bahnhofs Altstetten. (Bild: Urs Jaudas

Schon in dritter Generation wird die Bäckerei an der Bachmattstrasse nahe des Bahnhofs Altstetten geführt. Seit 1988 betreibt Hanspeter Ritschard das Geschäft. Doch demnächst muss er schweren Herzens schliessen.

Der Grund: Wegen der Bauarbeiten für die zweite Etappe der Limmattalbahn an der Hohlstrasse zwischen Bahnhof Altstetten und Farbhof sind viele Kunden weggeblieben. Vor allem jene, die mit dem Auto noch schnell vorbeikamen und etwas einkauften. Die Zufahrt über die Hohlstrasse ist nur noch von stadtauswärts her möglich, stadteinwärts herrscht Einbahnbetrieb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.