Zum Hauptinhalt springen

Tragischer Velounfall in der Zürcher Innenstadt

In der Nähe des Kunsthauses kollidierte ein Lastwagen und ein Velofahrer. Der Mann ist verstorben.

Lastwagen kollidiert mit Velofahrer: Der Mann mittleren Alters verstarb noch an der Unfallstelle in der Nähe des Heimplatzes.
Lastwagen kollidiert mit Velofahrer: Der Mann mittleren Alters verstarb noch an der Unfallstelle in der Nähe des Heimplatzes.
Screenshot/Google-Street-View

Kurz nach 15 Uhr ist heute Donnerstag ein Lastwagen durch die Hottingerstrasse in Richtung Heimplatz gefahren. Dort wollte er nach links in die Rämistrasse abbiegen. Aus bisher noch unbekannten Gründen kollidierte er im Kreuzungsbereich mit einem Velofahrer, schreibt die Stadtpolizei in einer Mitteilung. Der Mann mittleren Alters stürzte daraufhin. Er zog sich derart gravierende Verletzungen zu, dass er trotz sofortigen Reanimationsmassnahmen noch auf der Unfallstelle verstarb.

Der genaue Unfallhergang steht derzeit noch nicht fest. Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes, des Forensischen Institutes und Ärzte des Instituts für Rechtsmedizin untersuchen den Fall. Es werden Spuren gesichert und Tatbestandsaufnahmen erstellt sowie die Todesursache abgeklärt. Im Bereich des Heimplatzes ist während des Einsatzes mit grösseren Verkehrsbehinderungen, sowohl im öffentlichen wie auch im Individualverkehr, zu rechnen.

Parallel dazu werden Zeuginnen und Zeugen gesucht und befragt. Die Stadtpolizei Zürich bittet Personen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Telefonnummer 044 411 71 17 zu melden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch