Zum Hauptinhalt springen

Traiteur Kauffmann schliesst Filiale

Herber Schlag für Freunde belegter Brötchen und frischer Würste: Seit Samstag ist die Kauffmann-Filiale an der Bahnhofstrasse 102 zu.

Man habe die Metzgerei 37 Jahre nach der Eröffnung aus wirtschaftlichen Gründen aufgegeben, heisst es in einer Medienmitteilung. Grund: Der Markteintritt ausländischer Discounter, der Einkaufstourismus im nahen Ausland und die permanente Expansion der Grossverteiler führten zu abnehmender Flächenrentabilität. Er bedaure diesen Schritt sehr, sagt Walter Gfeller, CEO der Kauffmann AG. Er sei jedoch notwendig, um die langfristige Entwicklung der Firma zu sichern. In der Filiale an der Bahnhofstrasse schreibe man schon seit längerem rote Zahlen. «Ab 2008 ist es richtig schwierig geworden.»

Unterstützungsprogramm für Entlassene

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.