Zum Hauptinhalt springen

Tram krachte in stehenden Bus – mehrere Verletzte

Der Auffahrunfall geschah an der Haltestelle Sihlpost, der angefahrene Bus musste nach Altstetten abgeschleppt werden.

Bei dem Aufprall wurden mehrere Personen verletzt.
Bei dem Aufprall wurden mehrere Personen verletzt.
Bahnonline
Eine verletzte Frau wurde von der Ambulanz ins Spital gebracht.
Eine verletzte Frau wurde von der Ambulanz ins Spital gebracht.
Bahnonline
Der beschädigte Bus wurde in die Zentralwerkstätte nach Zürich-Altstetten gebracht.
Der beschädigte Bus wurde in die Zentralwerkstätte nach Zürich-Altstetten gebracht.
Bahnonline
1 / 8

Um 7 Uhr heute Morgen kam es an der Haltestelle Sihlpost zu einem Auffahrunfall. Ein Cobra-Tram der Linie 3 prallte auf einen Doppelgelenkbus der Linie 31. Laut Bahnonline.ch wurden mehrere Fahrgäste verletzt und an beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.

Mindestens eine Person aus dem hinteren Teil des Busses musste durch die Sanität behandelt und in Spitalpflege gebracht werden.

Der Trolleybus war nach dem Unfall nicht mehr selbst fahrfähig und wurde in die Zentralwerkstätte nach Zürich-Altstetten abgeschleppt.

Die Strecke in Fahrtrichtung Stauffacher–Bahnhofplatz/HB war für den Trambetrieb bis circa 10 Uhr gesperrt. In die Gegenrichtung konnte die normale Strecke befahren werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch