Zum Hauptinhalt springen

Trams entgleisen bei Kollision am Central

Bei der Haltestelle Central stiessen zwei Trams zusammen. Dabei entgleisten beide Wagen. Die Strecke Richtung Schaffhauserplatz und ETH-Universitätsspital ist gesperrt.

Eine Person wurde leicht verletzt: Die beiden Trams. (13. Juni 2014)
Eine Person wurde leicht verletzt: Die beiden Trams. (13. Juni 2014)
Leserreporter

Zwei Trams sind in der Stadt Zürich bei einer Kollision am Freitagabend bei der Haltestelle Central entgleist. Eine Person wurde nach Angaben der Zürcher Verkehrsbetriebe (VBZ) leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren 100'000 Franken.

Beteiligt am Zusammenstoss waren Trams der Linien 15 und 7. Eines der Trams ist in den Anhänger des andern geprallt. Die Ursach war zunächst unklar. Die Kollision ereignete sich um 17.30 Uhr. Laut der Stadtpolizei Zürich konnte bis mindestens 22.30 Uhr nicht mit der Wiederaufnahme des Normalbetriebes gerechnet werden.

Umleitungen

Die Strecke Central bis Schaffhauserplatz und Central bis ETH-Universitätsspital war für den Trambetrieb in beiden Richtungen gesperrt. Die Tramlinien 6, 7 und 10 wurden umgleitet, die Linie 15 verkehrte nur zwischen Klusplatz und Bellevue.

SDA/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch