Zum Hauptinhalt springen

Trinken statt tanzen

Die Street-Parade durchlebt alljährlich eine Metamorphose: Am späten Nachmittag beginnt die Stimmung zu kippen. Der Zeitpunkt ist fast jedes Jahr derselbe.

Ausgerüstet für den Tag: Noch bevor das erste Love-Mobile angerollt ist, stehen die Paradebesucher mit Körben und Kisten voller Bier bereit.
Ausgerüstet für den Tag: Noch bevor das erste Love-Mobile angerollt ist, stehen die Paradebesucher mit Körben und Kisten voller Bier bereit.
Tina Fassbind
Warten auf die Parade: Im Schatten gönnt man sich ein Bierchen, bevor der Tanz losgeht, ...
Warten auf die Parade: Im Schatten gönnt man sich ein Bierchen, bevor der Tanz losgeht, ...
Tina Fassbind
Tina Fassbind
1 / 13

«Hey, fass mich nicht an, du Schwein!» – «Fick dich!» Die beiden Männer stehen sich am Samstagabend kurz vor 17 Uhr Stirn an Stirn in einer Seitenstrasse beim Paradeplatz gegenüber. Ihre Augen glühen vor Wut. Obwohl sie sich fast berühren, schreien sie einander an. So laut, dass sich trotz der Bassklänge vom Seebecken alle nach ihnen umdrehen. Freunde versuchen, sie zurückzuhalten. Aber die beiden gehen immer wieder wie wild gewordene Stiere aufeinander los.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.