Zum Hauptinhalt springen

Über 200 Wohnungen mit «sexy Lifestyle»

Nahe bei Sihlcity entsteht ein Design-Appartementhaus für Businessleute – mit eigenem Bahnhof direkt vor der Haustür.

Das Brachland auf dem ehemaligen Industriegebiet in Wiedikon wird urbaner Lebens- und Wohnraum in Reinkultur. Drei Bauprojekte bieten beim Bahnhof Giesshübel alles, was in der Grossstadt gefragt ist: Eigentums-, Mietwohnungen und neu auch ein Design-Haus mit möblierten Businessappartements.

Ursprünglich war am Rande des Areals an der Manessestrasse ein Bürogebäude mit Konferenzsälen und Schulungsräumen geplant. Nun aber kommt alles anders. Statt Büros gibt es Studios, Suiten und Lofts für Geschäftsleute, die nur vorübergehend in Zürich tätig sind oder später in der Stadt Fuss fassen. Auf einer Fläche von 7500 Quadratmetern wird es im siebenstöckigen Neubau für 209 schicke Appartements Platz haben – Internetanschluss, Strom, Reinigung und Wechseln der Bettwäsche inklusive. Die Preise variieren je nach Grundriss und Design der Inneneinrichtung. Ein 1-Zimmer-Appartement kostet pro Monat etwa 1880 Franken, für 3 Zimmer bezahlt man über 4200 Franken. Der Spatenstich für den 25 Meter hohen und 80 Meter langen Wohnblock wird demnächst gesetzt. Erste Mieter dürften dort im Herbst 2012 einchecken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.