Zum Hauptinhalt springen

Über Wollishofer Wasser spazieren

Der Seesteg bei der Roten Fabrik ist endlich offen – wegen Nachbarn mit Verspätung. Er bietet ein grossartiges Erlebnis.

Der Cassiopeiasteg ist knapp 300 Meter lang und verbindet die Rote Fabrik mit dem Hafen Wollishofen.
Der Cassiopeiasteg ist knapp 300 Meter lang und verbindet die Rote Fabrik mit dem Hafen Wollishofen.
Urs Jaudas
Der Steg ist nach dem Sternbild Cassiopeia benannt, das nachts vom See aus das ganze Jahr über zu sehen ist - sofern es keine Wolken hat.
Der Steg ist nach dem Sternbild Cassiopeia benannt, das nachts vom See aus das ganze Jahr über zu sehen ist - sofern es keine Wolken hat.
Urs Jaudas
Ein gepflegter Maschendraht und Handläufe aus Lärche geben der Konstruktion eine elegante Form.
Ein gepflegter Maschendraht und Handläufe aus Lärche geben der Konstruktion eine elegante Form.
Urs Jaudas
1 / 7

Diese Weite! Das Gefühl, mitten im See zu stehen, lässt einen tiefer atmen und die Augen weiten. Was etwas merkwürdig aussieht, wenn einem ständig Leute mit aufgerissenen Augen entgegenkommen, doch ein Seesteg ist kein Laufsteg. 100 Meter führt der Wollishofer Steg in den Zürichsee hinaus, 284 Meter ist er lang. Das ist viel zu kurz, man möchte noch viel weiter gehen auf diesem Band zwischen Land und Wasser. Vor einem entweder das Alpenpanorama, näher als von der Quaibrücke aus, oder die Stadt, breiter und weiter weg als gewohnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.