Leutenegger rechnet vor laufenden Kameras mit den Linken ab

Das war heftig: Der Tiefbau-Vorsteher muss gegen seinen Willlen das Amt wechseln – daraufhin machte er vor den Medien seinem Ärger Luft.

«Ich bin gegen meinen Willen von meinem Amt wegversetzt worden», sagte Leutenegger: Die besten Momente einer denkwürdigen Pressekonferenz.

(Erstellt: 16.05.2018, 10:35 Uhr)

Artikel zum Thema

Der Knackpunkt ist die Gesundheit

Am Mittwoch verteilt die Zürcher Stadtregierung die Departemente. Dabei muss wohl ein Bisheriger wider Willen ein neues Departement übernehmen. Mehr...

Über diese Themen wird Zürich streiten

Spitäler, Steuern, Wohnen und Velos: Das rot-grüne Parlament wird dem rot-grünen Stadtrat Druck machen. Mehr...

Wechselt Filippo Leutenegger das Departement?

Die neuen Stadträte treten ihr Amt Mitte Mai an. Nun wird über einen Wechsel des FDP-Stadtrats spekuliert. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Harter Einsatz: Ein Demonstrant wird in Santiago de Chile vom Strahl eines Wasserwerfers getroffen. Die Protestbewegung fordert unter anderem höhere Untergrenzen für Löhne und Renten, günstigere Medikamente und eine neue Verfassung, die das Grundgesetz aus den Zeiten des Diktators Augusto Pinochet ersetzen soll. (9. Dezember 2019)
(Bild: Fernando Llano) Mehr...