Zum Hauptinhalt springen

Uetlibergbahn: Was alles umgebaut wird

Fünf Stationen der Sihltal-Zürich-Uetliberg-Bahn werden in den kommenden vier Jahren erneuert. Eine davon soll sogar um mehrere Meter verlegt werden.

Tina Fassbind
Nicht hoch genug: Der Perron der Sihltal-Zürich-Uetliberg-Bahn SZU im Zürcher Hauptbahnhof muss um 9 cm erhöht werden, damit ein ebenerdiger Einstieg für Gehbehinderte möglich ist.
Nicht hoch genug: Der Perron der Sihltal-Zürich-Uetliberg-Bahn SZU im Zürcher Hauptbahnhof muss um 9 cm erhöht werden, damit ein ebenerdiger Einstieg für Gehbehinderte möglich ist.
Tina Fassbind
Werden entfernt: Die Möblierung der SZU-Station im Hauptbahnhof wird rundum erneuert, die alten Bänke kommen weg...
Werden entfernt: Die Möblierung der SZU-Station im Hauptbahnhof wird rundum erneuert, die alten Bänke kommen weg...
Tina Fassbind
Tina Fassbind
...anders als im Bahnhof Selnau wird es aber auch in Zukunft  an der SZU-Haltestelle im HB einen Kiosk geben.
...anders als im Bahnhof Selnau wird es aber auch in Zukunft an der SZU-Haltestelle im HB einen Kiosk geben.
Tina Fassbind
Muss höher gelegt werden: Auch der Bahnhof Selnau muss im Sinn des Behindertengleichstellungsgesetzes umgebaut werden.
Muss höher gelegt werden: Auch der Bahnhof Selnau muss im Sinn des Behindertengleichstellungsgesetzes umgebaut werden.
Tina Fassbind
Vorbereitungen für den Umbau: Bereits jetzt werden die Säulen der unterirdischen Bahnstation für das neue Perronniveau vorbereitet.
Vorbereitungen für den Umbau: Bereits jetzt werden die Säulen der unterirdischen Bahnstation für das neue Perronniveau vorbereitet.
Tina Fassbind
Nie mehr Gipfeli und Kaffee: Das frühere Kioskgebäude wurde bereits entfernt...
Nie mehr Gipfeli und Kaffee: Das frühere Kioskgebäude wurde bereits entfernt...
Tina Fassbind
...und auch die fix montierten Bistrotischchen sind inzwischen Geschichte.
...und auch die fix montierten Bistrotischchen sind inzwischen Geschichte.
Tina Fassbind
Der Rückbau: Innerhalb weniger Tage wurde das frühere Kiosk-Häuschen inklusive Fotoautomat...
Der Rückbau: Innerhalb weniger Tage wurde das frühere Kiosk-Häuschen inklusive Fotoautomat...
ZVG
...in einzelnen Schritten...
...in einzelnen Schritten...
ZVG
...sukzessive abgebaut.
...sukzessive abgebaut.
ZVG
TA 13.02.2001 : Verpflegung,Bildtext: Selecta Automat im Bahnhof Selnau
TA 13.02.2001 : Verpflegung,Bildtext: Selecta Automat im Bahnhof Selnau
Tina Fassbind
Heute erinnert nur noch ein letzter Kasten an das ehemalige Verkaufshäuschen.
Heute erinnert nur noch ein letzter Kasten an das ehemalige Verkaufshäuschen.
Tina Fassbind
Veraltetes Mobiliar: Auch die runden Holzsitze werden abgebaut.
Veraltetes Mobiliar: Auch die runden Holzsitze werden abgebaut.
Tina Fassbind
Flickenteppich: Der Bodenbelag weist an mehreren Stellen bereits Provisorien auf. Neu werden rutschfeste keramische Platten eingebaut.
Flickenteppich: Der Bodenbelag weist an mehreren Stellen bereits Provisorien auf. Neu werden rutschfeste keramische Platten eingebaut.
Tina Fassbind
Funktional: Anstelle von fixen Installationen sind im Bahnhof Selnau Provisorien in Betrieb.
Funktional: Anstelle von fixen Installationen sind im Bahnhof Selnau Provisorien in Betrieb.
Tina Fassbind
Bleibt ein Unikum: Auch nach dem Umbau wird eine der längsten Rolltreppen der Stadt Zürich vom Bahnhof Selnau...
Bleibt ein Unikum: Auch nach dem Umbau wird eine der längsten Rolltreppen der Stadt Zürich vom Bahnhof Selnau...
Tina Fassbind
...direkt auf die Sihlbrücke führen.
...direkt auf die Sihlbrücke führen.
Tina Fassbind
Für Gehbehinderte und Personen mit Kinderwagen steht ein Lift zur Verfügung. Der Bahnhof wird während des Umbaus nicht geschlossen.
Für Gehbehinderte und Personen mit Kinderwagen steht ein Lift zur Verfügung. Der Bahnhof wird während des Umbaus nicht geschlossen.
Tina Fassbind
Durchgehende Schwelle: Der SZU-Bahnhof Friesenbergstrasse wird nicht umgebaut, sondern sogar ganz versetzt.
Durchgehende Schwelle: Der SZU-Bahnhof Friesenbergstrasse wird nicht umgebaut, sondern sogar ganz versetzt.
Tina Fassbind
Nicht behindertengerecht: Dieser Einstieg in den Zug schaffen Gehbehinderte nur mit Hilfe von aussen.
Nicht behindertengerecht: Dieser Einstieg in den Zug schaffen Gehbehinderte nur mit Hilfe von aussen.
Tina Fassbind
Kiosk bleibt: Zwar wird die SZU-Haltestelle weiter in Richtung stadteinwärts verschoben. Das Gebäude bei der jetzigen Station Friesenberg gehört nicht der Bahngesellschaft und wird daher auch nicht von den Umbauplänen tangiert.
Kiosk bleibt: Zwar wird die SZU-Haltestelle weiter in Richtung stadteinwärts verschoben. Das Gebäude bei der jetzigen Station Friesenberg gehört nicht der Bahngesellschaft und wird daher auch nicht von den Umbauplänen tangiert.
Tina Fassbind
Rundum erneuert: Die Station Schweighof wurde eben erst umgebaut und entspricht den Vorgaben.
Rundum erneuert: Die Station Schweighof wurde eben erst umgebaut und entspricht den Vorgaben.
Tina Fassbind
Ebenerdiger Einstieg: Wer an der Haltestelle Schweighof in den Zug gelangen will, muss keine Hindernisse überbrücken.
Ebenerdiger Einstieg: Wer an der Haltestelle Schweighof in den Zug gelangen will, muss keine Hindernisse überbrücken.
Tina Fassbind
Rampe statt Treppe: Für Rollstühle und Kinderwagen ist der Zugang zum Perron von beiden Seiten her möglich. Die Bodenmarkierungen leiten Sehbehinderte zum Zug.
Rampe statt Treppe: Für Rollstühle und Kinderwagen ist der Zugang zum Perron von beiden Seiten her möglich. Die Bodenmarkierungen leiten Sehbehinderte zum Zug.
Tina Fassbind
1 / 27

Sie ist in die Jahre gekommen, die Station Selnau der Sihltal-Zürich-Uetliberg-Bahn (SZU). Schon seit längerer Zeit sind beschädigte Bodenplatten an mehreren Stellen durch Holzbretter ersetzt worden, das Mobiliar kann längst nicht mehr mit den heutigen Standards mithalten, und inzwischen ist auch das Kiosk-Häuschen aus dem unterirdischen Bahnhof verschwunden. Einkaufen war dort allerdings schon längst nicht mehr möglich: Der Kiosk war seit fast drei Jahren geschlossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen