Zum Hauptinhalt springen

Um Mitternacht gibts Kaugummizigaretten

Aschenbecher weg, Kaugummizigaretten her: Zürcher Wirte haben sich Strategien ausgedacht, damit ihre Gäste heute um 24 Uhr die Zigaretten ausdrücken.

Wladimir Leuenberger, Geschäftsführer des Restaurants Volkshaus, versucht es mit Humor. Schliesslich gehören seine Gäste zu den rauchfreudigeren unter Zürichs Restaurantbesuchern, und einfach wird es nicht für sie, die Zigarette heute um Mitternacht im Aschenbecher zu ersticken. Als Ersatz legt er deshalb auf alle Tische Kaugummizigaretten, verbunden mit der Aufforderung, in seinem Lokal höchstens noch diese Marke zu konsumieren.

Nikotinspeicher voll auffüllen

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.