Zum Hauptinhalt springen

Und dann schläft plötzlich einer auf dem Waldsofa

In Zürichs Wäldern leben das ganze Jahr über Personen im Unterholz. Das führt zu überraschenden Begegnungen.

Überall in Schweizer Wäldern zu Hause: Das Lager eines Waldmenschen im Bremgartenwald.
Überall in Schweizer Wäldern zu Hause: Das Lager eines Waldmenschen im Bremgartenwald.
Raphael Moser

Es klingt fast wie das Ende einer Räubergeschichte aus der Kindheit: In einem Waldstück bei Zollikerberg hat die Polizei vergangene Woche ein illegales Lager geräumt und sieben mutmassliche Einbrecher und Bettler verhaftet. Dass sich in Zürcher Wäldern eine Bande versteckt, ist aussergewöhnlich. Nicht aber, dass Leute im Unterholz leben – und zwar das ganze Jahr über.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.