Zum Hauptinhalt springen

Ungültiger Vertrag

Die Abstimmung über das neue Polizei- und Justizzentrum in Zürich wurde mit falschen Versprechen gewonnen.

Plötzlich zu klein: Der geplante Neubau auf dem alten Güterbahnhof in Zürich. Bild: Baudirektion Kanton Zürich
Plötzlich zu klein: Der geplante Neubau auf dem alten Güterbahnhof in Zürich. Bild: Baudirektion Kanton Zürich

Das Ja zum neuen Polizei- und Justizzentrum (PJZ) war ein doppelter Tausch. Nummer eins: Die Stadt opfert den Güterbahnhof und bekommt dafür die ganze Kaserne. Wenn das PJZ steht, wird die Kantonspolizei das Kasernenareal für andere Nutzungen räumen. Dies versprach der Regierungsrat vor dem zweiten PJZ-Urnengang im Jahr 2011.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.