Untersuchung an ETH-Departement in Basel

Doktorierende haben Professoren Machtmissbrauch vorgeworfen. Jetzt hat die ETH Zürich eine Untersuchung eingeleitet.

Die ETH Zürich ist unter Druck: Mittlerweile laufen vier Administrativuntersuchungen.

Die ETH Zürich ist unter Druck: Mittlerweile laufen vier Administrativuntersuchungen. Bild: Reto Oeschger

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die ETH Zürich hat eine Administrativuntersuchung eingeleitet: Nachdem sich Doktorierende am Departement für Biosysteme (D-BSSE) in Basel über mangelhafte Führung und Betreuung beklagt hatten, wird die Situation «in Zusammenhang mit einer Professur» nun abgeklärt.

Die Meldungen über mögliche Missstände nehme die ETH Zürich sehr ernst, schreibt die Hochschule in einer Mitteilung vom Mittwoch. «Wir gehen Hinweisen sorgfältig nach, prüfen, beurteilen und hören uns alle Seiten an», wird ETH-Präsident Lino Guzzella zitiert.

Insgesamt vier Untersuchungen

Die interne Vorprüfung hat nun dazu geführt, dass die Schulleitung für Basel eine externe, unabhängige Untersuchung eingeleitet hat: Das Ziel sei es, zu überprüfen, ob die erhobenen Vorwürfe berechtigt sind. Zudem soll abgeklärt werden, «ob Massnahmen ergriffen werden müssen, um das Arbeitsumfeld der Doktorierenden bei der entsprechenden Professur und am Departement gegebenenfalls zu verbessern».

In den vergangenen Monaten kamen verschiedene Institute der ETH Zürich in die Kritik. Gemäss Angaben der Hochschule laufen nun – inklusive der Basler Untersuchung – vier Administrativuntersuchungen. Es handle sich um aufwändige Verfahren, die ihre Zeit in Anspruch nehmen.

«Bis zum Abschluss der einzelnen Verfahren äussert sich die ETH Zürich nicht zu den Untersuchungen», heisst es in der Mitteilung. Sie verweist aber darauf, dass die Schulleitung mit einer Respektkampagne und einem neuen Verhaltenskodex unterstrichen habe, wie wichtig ihr der respektvolle Umgang an der Hochschule sei. (hwe/sda)

Erstellt: 18.07.2018, 14:57 Uhr

Artikel zum Thema

Strauchelnder Präsident der ETH Zürich

Lino Guzzella tritt nicht mehr an. Was nicht kommuniziert wird: Die Mobbingaffäre setzte ihn stark unter Druck. Mehr...

Machtmissbrauch beim ETH-Ableger in Basel?

Das Departement für Biosysteme ist besonders von Mobbingvorwürfen betroffen. Die Schulleitung will Massnahmen ergreifen. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Land ahoi! Die Superjacht «Sunseeker 74 P» wird auf einem Tieflader über eine Strasse transportiert. Ziel ist eine Wassersportmesse in Düsseldorf, Deutschland. (18. Dezember 2018)
(Bild: Sascha Steinbach) Mehr...