Unzensiert auf dem Helvetiaplatz

60 mutige Zürcherinnen und Zürcher standen am Freitag auf einer Bühne und sagten, was sie wollten. Ungeprobt und unzensiert.

Der Öffentlichkeit zeigen, was man will: Das war der Auftakt zum interkulturellen Festival About Us in Zürich. (Video: Lea Blum)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Was würden Sie der Welt mitteilen, wenn Sie 60 Sekunden ungeteilte Aufmerksamkeit hätten? Diese Frage stellten sich am Freitag 60 Menschen unterschiedlicher Communities in Zürich. Sie hatten sich auf eine öffentliche Ausschreibung der Organisatoren des interkulturellen Festivals About Us gemeldet und die Chance bekommen, sich mit einem frei wählbaren Beitrag einem Publikum zu stellen.

«Wir haben nicht nachgefragt oder kontrolliert, was die Teilnehmenden tun oder sagen wollen», sagt Co-Leiterin Gunda Zeeb. Man wolle mit der Veranstaltung unterschiedliche Menschen in der Stadt Zürich zusammenbringen und ihre Vielfalt sichtbar machen.

Dies scheint gelungen zu sein: Die Rednerinnen und Redner zeigten die unterschiedlichsten Beiträge und machten sichtbar, was Menschen in Zürich bewegt, was sie vielfältig macht. Es wurde geflucht, gelacht, gefordert, geschwiegen, getanzt, gedichtet oder eine Botschaft überbracht.

Natürlich bedeutete das nicht, dass die Rechtsordnung nicht greift. «Hetzerische, diffamierende oder rassistische Äusserungen waren natürlich nicht erwünscht. Das Projekt zielt auf Respekt und Toleranz für den jeweils anderen bzw. die jeweils andere und wenn es nötig geworden wäre, hätte man jederzeit Licht und Ton ausschalten können», so Zeeb. Dies sei aber noch bei keiner dieser sogenannten Standbild-Aufführungen vorgekommen.

Ausschnitte der Beiträge auf dem Helvetiaplatz und Co-Leiterin Gunda Zeeb im Video oben.

Die Aufführung bildete den Auftakt zum interkulturellen Festival About Us vom 6. – 21. September 2019. Dabei finden diverse Veranstaltungen um Diversität mit Kultur in der ganzen Stadt statt. Alle kostenfrei.

Erstellt: 07.09.2019, 21:30 Uhr

Artikel zum Thema

Im Yugo-Taxi durch den Balkan von Zürich

Video Danko Rabrenovic nimmt seine Gäste mit ins Jugoslawien mitten in unserer Stadt. Der Mann kann am Steuer singen, Gitarre spielen und hat einiges zu erzählen. Mehr...

So vielfältig ist Zürich

Das interkulturelle About Us Festival feiert Zürichs Vielfalt. Das sind die Highlights aus über 20 Programmpunkten. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Blogs

Mamablog Mein erstes Handy

Sweet Home Gut ist gut genug!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Im Wiederaufbau: Das Sonnenlicht am frühen Morgen scheint auf die Kathedrale Notre-Dame in Paris. (16. September 2019)
(Bild: Ian Langsdon) Mehr...