Zum Hauptinhalt springen

Velofahrer gerät vors Tram

In der Nähe des Zürcher Albisriederplatzes hat ein 37-Jähriger gestern Abend nach dem Eindunkeln ein Cobra-Tram übersehen, als er die Strasse überqueren wollte.

Die Kreuzung Badenerstrasse/Zypressenstrasse: Im Bereich dieses Fussgängerstreifens kam es zum Unfall. Bild: Google Street View
Die Kreuzung Badenerstrasse/Zypressenstrasse: Im Bereich dieses Fussgängerstreifens kam es zum Unfall. Bild: Google Street View

Der Unfall ereignete sich gestern Donnerstag kurz vor zehn Uhr abends auf der Badenerstrasse, etwa hundert Meter vom Albisriederplatz entfernt. Ein 37-jähriger Mann wollte mit seinem Velo die Strasse im Bereich eines Fussgängerstreifens überqueren. Dabei übersah er offenbar ein Cobra-Tram der Linie 3. Es kam zum Zusammenprall, bei dem der Velofahrer mittelschwer verletzt wurde, wie die Stadtpolizei tags darauf auf Anfrage mitteilte.

Die Strecke war fürs Tram danach bis ein Uhr morgens gesperrt, wie die Zürcher Verkehrsbetriebe mitteilten. Dass es so lange dauerte, hängt damit zusammen, dass das forensisches Institut vor Ort war, um die Ursache des Unfalls zu ergründen. Noch ist zum Beispiel nicht klar, ob der Mann auf seinem Velo sass oder ob er abgestiegen war, als er die Strasse querte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch