Zum Hauptinhalt springen

Velofahrerin erliegt ihren Verletzungen

Die 25-jährige Frau, die am Mittwoch bei einer Kollision mit einem Auto schwer verletzt wurde, ist im Spital verstorben.

Verkehrsunfall: Die Stadtpolizei Zürich bittet Zeugen um Mithilfe. (Bild: 20min.ch)
Verkehrsunfall: Die Stadtpolizei Zürich bittet Zeugen um Mithilfe. (Bild: 20min.ch)

Eine Velofahrerin ist am Mittwochabend in Zürich im Gleisbereich der Forchbahn gestürzt. Dabei fiel sie auf die Gegenfahrbahn und wurde von einem entgegenkommenden Auto erfasst, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

Die 25-jährige Frau musste in kritischem Zustand ins Spital gebracht werden. Dort ist sie leider am Freitag ihren Verletzungen erlegen, wie die Stadtpolizei am Samstag mitteilt.

Die Autolenkerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls ins Spital gebracht. Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache werden untersucht. Der Verkehr auf der Forchstrasse musste für die Unfallaufnahme während mehrerer Stunden einspurig geführt werden.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang auf der Forchstrasse Höhe Hausnummer 381, unmittelbar bei der VBZ-Haltestelle Rehalp, geben können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0444 117 117, zu melden.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch