Velofahrerin erliegt ihren Verletzungen

Die 25-jährige Frau, die am Mittwoch bei einer Kollision mit einem Auto schwer verletzt wurde, ist im Spital verstorben.

Verkehrsunfall: Die Stadtpolizei Zürich bittet Zeugen um Mithilfe. (Bild: 20min.ch)

Verkehrsunfall: Die Stadtpolizei Zürich bittet Zeugen um Mithilfe. (Bild: 20min.ch)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine Velofahrerin ist am Mittwochabend in Zürich im Gleisbereich der Forchbahn gestürzt. Dabei fiel sie auf die Gegenfahrbahn und wurde von einem entgegenkommenden Auto erfasst, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

Die 25-jährige Frau musste in kritischem Zustand ins Spital gebracht werden. Dort ist sie leider am Freitag ihren Verletzungen erlegen, wie die Stadtpolizei am Samstag mitteilt.

Die Autolenkerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls ins Spital gebracht. Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache werden untersucht. Der Verkehr auf der Forchstrasse musste für die Unfallaufnahme während mehrerer Stunden einspurig geführt werden.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang auf der Forchstrasse Höhe Hausnummer 381, unmittelbar bei der VBZ-Haltestelle Rehalp, geben können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0444 117 117, zu melden. (fal/sda)

Erstellt: 27.09.2018, 12:16 Uhr

Artikel zum Thema

Schönes Wetter sorgte für mehr Unfälle bei Berufstätigen

Letztes Jahr sind 2,3 Prozent mehr Arbeitnehmer verunfallt. Für die Versicherer kostete das knapp fünf Milliarden Franken. Mehr...

Was Zürich gegen Velo-Unfälle tun muss

Die Zahl der Kollisionen und Stürze in der Stadt steigt und steigt. Wer sie senken will, hat nur eine Wahl. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Blogs

Geldblog Investieren Sie 3.-Säule-Gelder vorsichtig!

Mamablog Papas Notenverweigerung

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Bergungsarbeiten nach Taifun-Katastrophe: Der heftige Wirbelsturm «Hagibis» hinterliess über weite Teile Japans eine Spur der Verwüstung. Die Zahl der Todesopfer ist gemäss eines japanischen Fernsehsenders auf 66 gestiegen. (15. Oktober 2019)
(Bild: Jae C. Hong/AP) Mehr...