Video zeigt Bergung der Postdrohne aus dem Zürichsee

Taucher der Stadtpolizei haben die abgestürzte Drohne aus rund 20 Metern Tiefe geborgen.

Taucher in Aktion: Polizisten bergen die Postdrohne aus dem Zürichsee. Video: Stadtpolizei Zürich/Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In rund 20 Meter Tiefe befand sie sich, die Postdrohne, die am vergangenen Freitag in den Zürichsee abgestürzt ist. Heute haben Taucher der Wasserschutzpolizei Zürich sie geborgen, nachdem sie bereits am Montag geortet werden konnte. Dies teilte die Stadtpolizei Zürich heute in einer Mitteilung mit. Nun hat sie zusätzlich ein Video veröffentlicht, das die Bergung der verunglückten Postdrohne zeigt. (TA)

Erstellt: 28.01.2019, 16:38 Uhr

Artikel zum Thema

Polizei findet abgestürzte Postdrohne im Zürichsee

Taucher der Wasserschutzpolizei haben heute Montag die Drohne aus 20 Meter Tiefe bergen können. Mehr...

Postdrohne stürzt in den Zürichsee

Heute Morgen stürzte eine Drohne, welche eine Blutprobe transportierte, beim Überqueren des Zürichsees ab. Verletzt wurde niemand. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Never Mind the Markets Sollen Zentralbanken Klimapolitik betreiben?

Von Kopf bis Fuss Schon wieder eine Blasenentzündung?

Die Welt in Bildern

Was für eine Plage: Eine Bauernstochter in Kenia versucht mit ihrem Schal Heuschrecken zu verjagen. (24. Januar 2020)
(Bild: Ben Curtis) Mehr...