6 Festnahmen und 7 Verletzte in der Stadt Zürich

In verschiedenen Stadtkreisen ist es am Wochenende zu Auseinandersetzungen gekommen. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Bei einer Auseinandersetzung am Stadelhoferplatz verletzte ein Jugendlicher einen Mann mit einer Stichwaffe und floh danach mit der Forchbahn. Screenshot: Google Maps

Bei einer Auseinandersetzung am Stadelhoferplatz verletzte ein Jugendlicher einen Mann mit einer Stichwaffe und floh danach mit der Forchbahn. Screenshot: Google Maps

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In der Nacht vom Samstag auf den Sonntag kam es an der Friesstrasse 10 in Oerlikon zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der ein Mann gravierend verletzt wurde, wie die Stadtpolizei am Sonntag meldet.

Vor dem Restaurant «Dubai Shisha Lounge» im Kreis 11 kam es offenbar zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Beim Eintreffen der Polizei befanden sich mehrere Personen vor dem Club. Ein 43-jähriger Mann musste mit massiven Stichverletzungen von Schutz&Rettung ins Spital gebracht werden. Ein 33-jähriger Mann und eine 43-jährige Frau wurden vor Ort festgenommen. Was sich genau zutrug und wie viele Personen beteiligt waren, ist unklar. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen (Kantonspolizei: 044/247 22 11).

Am Maagplatz im Kreis 5 wurde kurz vor 3 Uhr ein 20-Jähriger von zwei Unbekannten überfallen und mit einer Stichwaffe verletzt. Die Täter flüchten mit Bargeld des Verletzten. Einer von ihnen hatte einen schwarzen Bart, der andere trug ein weisses T-Shirt mit einem Löwen. Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen (Telefon: 0 444 117 117).

Mehrere Vorfälle tags zuvor

Beim Stadelhoferplatz wurde bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen ein Mann durch eine Stichwaffe verletzt und musste notfallmässig ins Spital gebracht werden, wie die Stadtpolizei am Samstag mitteilte. Der mutmassliche Täter flüchtete zunächst mit der Forchbahn in Richtung Zollikerberg, wurde aber wenig später von der Polizei angehalten und arretiert.

Rund zwei Stunden später wurde die Polizei zu einem bewusstlosen Mann im Bereich der Hohlstrasse 44 gerufen. Beim Eintreffen des Einsatzteams war der 21-Jährige wieder ansprechbar. Er wurde mit diversen Kopfverletzungen in ein Spital gebracht. Angaben über den Vorfall konnte er keine machen. Aufgrund der Verletzungen geht die Polizei von einer Auseinandersetzung aus.

Die Polizei nahm im Zuge der ersten Ermittlungen zwei mutmassliche Beteiligte fest. Allerdings ist noch unklar, was sich am Tatort abgespielt hat. Die Polizei sucht Zeugen.

Raubopfer verprügelt

In einem weiteren Fall mussten Polizei und Sanität an den Bleicherweg im Kreis 1 ausrücken, weil dort ein Mann vor einem Restaurant nach einem Raub von den zwei Tätern verprügelt worden war. Das Opfer musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Spital gebracht werden. Die beiden unbekannten Täter konnten flüchten, die Fahndung läuft.

Schliesslich kam es nach 3 Uhr an der Kanonengasse vor einem Lokal zu einem verbalen Streit zwischen mehreren Männern, der in einer tätlichen Auseinandersetzung eskalierte. Dabei wurde mindestens eine Stichwaffe eingesetzt. Ein Beteiligter musste mit schweren Verletzungen in ein Spital gebracht werden, ein zweiter wurde vor Ort behandelt. Die Polizei nahm wenig später einen Tatverdächtigen fest. (anf/fal/sda)

Erstellt: 03.11.2019, 11:51 Uhr

Artikel zum Thema

Toter Mann in Hotel: Polizei geht Hinweisen nach

Video In einem Businesshotel in Zürich-Albisrieden ist ein Toter aufgefunden worden. Die Polizei fahndet weiter nach dem Täter. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Von Kopf bis Fuss So wichtig ist Vitamin D

Mamablog «Trennungen werden noch immer tabuisiert»

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Fliegende Körner: Ein Bauer erntet Reis auf einem Feld in Nepal. (15. November 2019) A farmer harvests rice on a field in Lalitpur, Nepal November 15, 2019.
(Bild: Navesh Chitrakar ) Mehr...