Zum Hauptinhalt springen

Vier Tricks, sich zum Sport zu motivieren

Die Widerwilligen unter den Amateursportlern müssen sich ständig neu motivieren. Wie das besser gelingt.

Es gibt grundsätzlich zwei Sorten von Amateursportlern. Erstens die Süchtigen: Sie lieben ihren Sport und nutzen jede verfügbare Minute zum Training. Viel weiter verbreitet sind die Widerwilligen: Sie beobachten mit Sorge, wie ihr Leibesumfang zu- und die Spannkraft ihrer Muskeln abnimmt, beim Treppenlaufen schnaufen sie wie ein asthmatisches Pferd und entschliessen sich so notgedrungen zum Sport. Auch wenn der Wille zur Überwindung der Trägheit in stetiger Konkurrenz zur Haftreibung ihres Sessels steht. Für Letztere hier vier Tricks, sich zu motivieren

1. Planen, visualisieren

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.