Zum Hauptinhalt springen

Vier Verletzte bei Hausbrand in Schwamendingen

Die Zürcher Feuerwehr hat das Feuer im achten Stock eines Mehrfamiliengebäudes löschen können.

Schnelle Hilfe: Die evakuierten Personen werden in einem Bus gesammelt. (17. Mai 2019)
Schnelle Hilfe: Die evakuierten Personen werden in einem Bus gesammelt. (17. Mai 2019)
www.twitter.com/schutz&rettung zh

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Stadt Zürich wurden am Freitagabend vier Personen verletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand im achten Stock in dem Gebäude in Schwamendingen löschen. Mehrere Personen wurden evakuiert.

Wie Schutz & Rettung Zürich am Abend auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, wurden die evakuierten Personen in einem Bus, der als Grossambulanz dient, gesammelt. Vier Personen wurden wegen möglicher Rauchgasvergiftungen oder einem anderen medizinischen Problem untersucht.

Die betroffene Wohnung ist den Rettungskräften zufolge derzeit unbewohnbar. Die Feuerwehr musste das Innere des Gebäudes von Rauch befreien. Danach konnten die übrigen Bewohner am Abend in ihre Wohnungen zurückkehren. Angaben zur Ursache des Brandes lagen vorerst nicht vor.

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch