Zum Hauptinhalt springen

Von der Markthalle zur «Fresshalle»

Unter den Viadukt-Bögen im Kreis 5 sind ein Sushi-Stand und eine edle Parfümerie eingezogen – als Ersatz für den Bachser Märt mit seinem Biogemüse. Das stösst Mietern der Markthalle sauer auf.

Mieterwechsel in der Markthalle: Reis- und Fischgerichte und edle Duftwässerchen ersetzen Biogemüse.
Mieterwechsel in der Markthalle: Reis- und Fischgerichte und edle Duftwässerchen ersetzen Biogemüse.
Doris Fanconi

Das Gesicht der Zürcher Markthalle im Kreis 5 hat sich in den letzten Wochen einmal mehr markant verändert: Der Bachser Märt hat seine Gestelle geräumt und ist ausgezogen, schon früher hat der Blumenladen dichtgemacht. Einen Teil des frei gewordenen Platzes nutzt die Weinhandlung Südhang, die in einem neu erstellten Laden prestigeträchtige Weine, Fleisch von Tessiner Hochlandrindern oder das Bier der neuen Winterthurer Brauerei Chopfab verkauft. Im Angebot ist auch abgepackter Käse vom Südhang-Nachbarn Tritt-Käse. Dieser will so die Wartezeiten verkürzen, wenn viele Kunden anstehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.