Zum Hauptinhalt springen

Vor halb leeren Rängen

Zürich braucht kein neues Stadion, solange das alte nicht voll wird. Eine Analyse.

Kaum Atmosphäre, keinerlei Aufregung: Schütter besetzte Stuhlreihen im Letzigrundstadion.
Kaum Atmosphäre, keinerlei Aufregung: Schütter besetzte Stuhlreihen im Letzigrundstadion.
Keystone

Ein Zürcher steht zum ersten Mal vor dem Pazifischen Ozean und denkt, den habe ich mir aber grösser vorgestellt. So sind die Zürcher, zumindest von aussen gesehen, aus Bern, Genf, St. Gallen und Basel und anderen Schweizer Wellblechdörfern: Sie halten sich für grösser, als sie sind. Sie vergleichen sich mit Berlin und New York, was gerade ihre Provinzialität ausmacht, die sich dadurch definiert, dass man sich schämt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.