Zum Hauptinhalt springen

Vorwärts beim Europaplatz, warten auf den Veloweg

Die SBB und die Stadt Zürich haben hinter dem Hauptbahnhof gleich drei Projekte gestartet. Darunter die Velostation Süd. Beim Veloweg an der Lagerstrasse stockt es aber.

Anpacken: Für die Grundsteinlegung des Europaplatzes und der neuen Baufelder spucken selbst zwei Zürcher Stadträte in die Hände: André Odermatt (SP, Zweiter von links) und Filippo Leutenegger (FDP, mit Kessel).
Anpacken: Für die Grundsteinlegung des Europaplatzes und der neuen Baufelder spucken selbst zwei Zürcher Stadträte in die Hände: André Odermatt (SP, Zweiter von links) und Filippo Leutenegger (FDP, mit Kessel).
Dominique Meienberg
Einpacken: Eine Metallbox mit Zeitzeugnissen wird verpackt und vergraben.
Einpacken: Eine Metallbox mit Zeitzeugnissen wird verpackt und vergraben.
Dominique Meienberg
Der halbe Veloweg: Die Situation auf dem erste Abschnitt der Lagerstrasse ist für die Velofahrenden attraktiver geworden. Doch zwischen Kanonengasse und Langstrasse wirds eng. Dort stockt die Planung.
Der halbe Veloweg: Die Situation auf dem erste Abschnitt der Lagerstrasse ist für die Velofahrenden attraktiver geworden. Doch zwischen Kanonengasse und Langstrasse wirds eng. Dort stockt die Planung.
Dominique Meienberg
1 / 10

Gleich für drei Projekte wurde heute Morgen im Bereich des künftigen Europaplatzes der Grundstein gelegt. Und das war es den Zürcher Stadträten André Odermatt (SP) und Filippo Leutenegger (FDP) wert, Anzug und Lederschuhe zu riskieren, um den Beton für die Box anzurühren, die hier vergraben wird und späteren Generationen Aufschluss über unsere Zeit geben soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.