Zum Hauptinhalt springen

Wenn eine Riesenfontäne über eine Stunde das Quartier flutet

Ein Rohrbruch einer dicken Wasserleitung im Kreis 3 führte zu einer grossen Überschwemmung und massiven Schäden. Steine wurden sechs Stockwerke hoch geschleudert.

Rund 20 Betroffene konnten die Schäden mit den Versicherungen klären: Die Stelle, an der sich der Rohrbruch ereignete.
Rund 20 Betroffene konnten die Schäden mit den Versicherungen klären: Die Stelle, an der sich der Rohrbruch ereignete.
Keystone
Bild der Zerstörung: Nach dem Rohrbruch in den Morgenstunden sind die Schäden in der Strasse gross.
Bild der Zerstörung: Nach dem Rohrbruch in den Morgenstunden sind die Schäden in der Strasse gross.
Christian Messikommer
...viel Glas ging in die Brüche.
...viel Glas ging in die Brüche.
Christian Messikommer
1 / 10

Am Donnerstagmorgen kam es zu einem grossen Wasserrohrbruch in Wiedikon. Kurz nach 5 Uhr barst eine 60 Zentimeter dicke Wasserleitung an der Uetlibergstrasse, Ecke Austrasse. Eine grosse Fontäne schoss über die Dächer hinaus in die Höhe. Enorme Wassermassen ergossen sich auf die Strasse, zahlreiche Keller und Wohnungen überfluteten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.