Zum Hauptinhalt springen

Wenn in Zürichs Strassen Löcher klaffen

Der letzte Winter hat dem 740 Kilometer langen Strassennetz der Stadt zugesetzt. An vielen Orten haben sich Schlaglöcher gebildet. Besonders Velofahrer müssen aufpassen.

Wochenlang klaffte im Boden an der Kreuzung Badenerstrasse/Langstrasse im Kreis 4 ein grosses Schlagloch.
Wochenlang klaffte im Boden an der Kreuzung Badenerstrasse/Langstrasse im Kreis 4 ein grosses Schlagloch.
Lucienne-Camille Vaudan
Mitarbeiter des städtischen Tiefbauamtes reparieren das Loch, das vor allem für Radfahrer riskant ist.
Mitarbeiter des städtischen Tiefbauamtes reparieren das Loch, das vor allem für Radfahrer riskant ist.
Lucienne-Camille Vaudan
...und nach weniger als zehn MInuten ist die Strasse wieder sicher.
...und nach weniger als zehn MInuten ist die Strasse wieder sicher.
Lucienne-Camille Vaudan
1 / 6

In diesem Sommer soll der Asphalt auf Zürichs Strassen besonders viele heimtückische Risse haben. Das ist zumindest einigen Velofahrern aufgefallen, die sich an Redaktion Tamedia gewendet haben. Ein besonders grosses Schlagloch klaffte seit Wochen im Boden der Kreuzung Badenerstrasse/Langstrasse. Vergangenen Freitag wurde es vom städtischen Tiefbauamt geflickt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.