Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wenn nur noch Gentrifizierung hilft

Das ist schon heute bei den Siedlungen entlang der Seebahnstrasse der Fall, die ersetzt werden sollen. Die Erismannhöfe erfreuen sich bei den Anwohnern grosser Beliebtheit.
In die Jahre gekommen: Die Siedlungsbauten im Geviert zwischen Seebahn-, Hohl-, Erismann- und Stauffacherstrasse mit Baujahr 1930 müssen teilweise ersetzt werden. Eine Sanierung wäre zu teuer. Der Erismannhof bleibt im Moment, wie er ist.
Zeitzeuge der Zwischenkriegszeit: Die Bauten standen bei ihrer Fertigstellung im Jahr 1930 noch allein auf weiter Flur.
1 / 3

Hoffen auf die Linke

Ein schutzwürdiges Ensemble?