Zum Hauptinhalt springen

Wer die beste Lobby hat

Lehrer, Juristen, Dienstleister und Unternehmer waren im Kantonsrat in den letzten 20 Jahren gut vertreten. Das Gastgewerbe hat kaum eigene Berufsleute im Zürcher Parlament. Das soll sich jetzt ändern.

Gastro Zürich ist alarmiert. Präsident und SVP-Kantonsrat Ernst Bachmann hat letztes Jahr keinen Wirt auf den städtischen Gemeinderatswahllisten gefunden. Deshalb will der Verband in die Offensive gehen – mit Politikerkursen für Gastronomen: «In vier Modulen zum erfolgreichen Politiker». Bachmann ist überzeugt, das Gastgewerbe habe zu wenige Politiker. In der Werbebroschüre schreibt der Verband: Das Gastgewerbe wird stark politisch reguliert, sie haben aber keine Lobby und es sei daher «kein Wunder», dass am Gastgewerbe «vorbeipolitisiert wird».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.