Zum Hauptinhalt springen

Wer tritt in die grossen Fussstapfen?

Mit Min Li Marti und Mauro Tuena verlassen die Aushängeschilder der SP und SVP den Zürcher Gemeinderat. In einem Fall ist die Nachfolge mehr als ungewiss.

Tina Fassbind
Politisieren bald im Nationalrat: Die SP-Gemeinderätin Min Li Marti und SVP-Gemeinderat Mauro Tuena.
Politisieren bald im Nationalrat: Die SP-Gemeinderätin Min Li Marti und SVP-Gemeinderat Mauro Tuena.
Keystone

Sie stehen zwar politisch auf entgegengesetzten Seiten, eines aber haben sie gemeinsam: Sie sind keine Hinterbänkler. SP-Politikerin Min Li Marti und SVP-Mann Mauro Tuena sorgten mit ihren pointierten Aussagen im Zürcher Gemeinderat für politischen Zündstoff und heisse Debatten.

Nun werden die beiden Stadtzürcher Vollblutpolitiker nach Bern ziehen: Am Sonntag hat sie das Wahlvolk in den Nationalrat gewählt. Tuena will nun sowohl auf seinen Sitz im Zürcher Gemeinderat als auch auf jenen im Kantonsrat verzichten. Min Li Marti wird ebenfalls aus dem Zürcher Gemeinderat austreten und sich auf ihr Nationalratsmandat konzentrieren, wie sie gegenüber Redaktion Tamedia sagt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen