Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Weshalb es zum grössten Stau in Zürich kam

Ein Lastwagen mit Kran hat am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr den Stadtzürcher Schöneichtunnel beschädigt. Der Unfall ereignete sich gestern gegen 15.30 Uhr, als der Lastwagen stadtauswärts in Richtung St. Gallen fuhr.
Beim Tunnelportal hängte der nicht komplett abgesenkte Kran an der Tunneleinrichtung ein und riss auf einer Länge von mehreren hundert Metern Brandmelde- und andere Kabel, Lampen und Lüftung herunter.
Verminderte Geschwindigkeit: Bis zur kompletten Behebung der Schäden dürfen die Autos nur mit 60 statt 80 Km/h durch den Schöneichtunnel fahren.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin