Zum Hauptinhalt springen

Widerstand gegen Lidl: Der Anti-Discounter-Reflex

Die Opposition gegen die geplante Lidl-Filiale in der Fraumünsterpost hat Parallelen zum Spar im Schauspielhaus.

In die traditionsreiche und denkmalgeschützte Fraumünsterpost in der Zürcher Innenstadt wird eine Lidl-Filiale einziehen.
In die traditionsreiche und denkmalgeschützte Fraumünsterpost in der Zürcher Innenstadt wird eine Lidl-Filiale einziehen.
Keystone

Der Discounter Lidl plant die erste Filiale in der Zürcher Innenstadt und ist mit dem Standort Fraumünsterpost fündig geworden. Der Mietvertrag zwischen der Swiss Prime Site AG, der Besitzerin des Gebäudes, und Lidl Schweiz ist unterzeichnet. Nun regt sich Widerstand.

Ausgerechnet in den Räumlichkeiten der traditionsreichen Fraumünsterpost will Lidl Schweiz eine Filiale eröffnen. Der Billigdiscounter passe nicht ins Quartier, sagt Christine Schmuki, Vorstandsmitglied des Einwohnervereins links der Limmat. Man wolle schauen, wie sich der Lidl noch verhindern lasse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.