Widerstand gegen Parkplatzabbau und 30er-Zone beim ZSC-Stadion

Die Bauarbeiten für die neue Swiss Life Arena laufen seit März. Jetzt sind drei Einwendungen gegen das Projekt eingegangen.

So soll sie einmal aussehen: Visualisierung der Swiss-Life-Arena. Visualisierung: ZSC Lions

So soll sie einmal aussehen: Visualisierung der Swiss-Life-Arena. Visualisierung: ZSC Lions

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gegen das geplante Verkehrsregime rund um das neue ZSC-Stadion in Zürich-Altstetten sind bei der Stadt drei Einwendungen eingegangen. Wie eine Sprecherin des Tiefbauamtes heute Dienstag gegenüber dem «Regionaljournal Zürich-Schaffhausen» von Radio SRF sagte, geht es bei diesen Einwendungen um den geplanten Abbau der weissen Parkplätze und um das Temporegime, konkret die geplante 30er-Zone.

Für Kritik sorgte auch, dass keine Veloschnellroute auf der Vulkanstrasse geplant ist. Wie immer bei Einwendungen wird die Stadt nun versuchen, die Einwendungen zu berücksichtigen – zumindest so weit wie möglich.

Kritik von Bausektion

Im April kritisierte die Zürcher Bausektion, in der die Stadträte André Odermatt (SP), Richard Wolff (AL) und Filippo Leutenegger (FDP) sitzen, im Bauentscheid die Bauherren der ZSC Lions Arena Immobilien AG. An Veranstaltungstagen werde laut Parkierungskonzept «die maximal zulässige Anzahl von 1050 Parkplätzen deutlich überschritten». Zudem erfüllten die Verträge mit Drittanbietern von Parkplätzen die Anforderungen des Gestaltungsplans nicht. Darin steht, dass die Matchbesucher 1 Franken für 30 Minuten bezahlen müssen.

Seit März laufen die Bauarbeiten für das neue Stadion. Namensgeber für das Stadion ist der Versicherungskonzern Swiss Life. Läuft alles nach Plan, wird die Swiss Life Arena im Juni 2022 eröffnet.

Gebaut werden eine Haupthalle mit 11'600 Plätzen, eine Trainingshalle sowie Restaurants und Büroflächen. 122 Familiengärten mussten für das Stadion weichen. Die Hobbygärtner erhielten aber im «Dunkelhölzli», ebenfalls in Altstetten, einen Ersatz-Standort. (hwe/SDA)

Erstellt: 23.07.2019, 09:32 Uhr

Artikel zum Thema

Ärger beim Stadionbau: Stadt Zürich rügt die ZSC Lions

Zu viele Parkplätze geplant und ungenügende Verträge: Die Stadt klopft dem Eishockeyclub auf die Finger. Mehr...

Eine Ecke des neuen Zürcher Stadions steht bereits

Das geht aber schnell! Ein Stück der Swiss-Life-Arena in Altstetten nimmt Gestalt an. Das Mock-up mit Bullaugen. Mehr...

So heisst das neue ZSC-Stadion

Zweieinhalb Jahre nach der Volksabstimmung wird in Zürich-Altstetten gebaut. Der erste Matchpuck soll im Sommer 2022 eingeworfen werden. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...