Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wie das Niederdorf wieder punkten kann

Ende Jahr verlässt McDonald's das Niederdorf. Der Grund: Der Konzern erwartet sinkende Besucherfrequenzen.
Bereits im September zieht ein anderer US-amerikanischer Multi aus: Starbucks.
Bezahlbare Mieten in den städtischen Gebäuden: Das wünscht sich der Kolonialwarenhändler Heini Schwarzenbach. Der Ladenmix in der Altstadt dürfe nicht austauschbar werden.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.