Zum Hauptinhalt springen

Wie man das Kurz-Glockenspiel zum Laufen bringt

Das berühmte Glockenspiel beim Juwelier Kurz stand während dreier Wochen still. Ein Spezialist aus Deutschland hat den Defekt behoben – und Tagesanzeiger.ch hat ihm dabei über die Schultern geschaut.

Das kleine Wahrzeichen von Zürich läuft wieder. (Video: Jvo Cukas)

Jeden Tag um 11 und 16 Uhr klappt über der Eingangstür der Bijouterie Kurz an der Bahnhofstrasse ein kleines Türchen auf. Zu bekannten Schweizer Melodien drehen sich darauf Trachtenfiguren aus allen Ecken der Schweiz. Doch in den letzten drei Wochen mussten Touristen und Einheimische auf das Schauspiel verzichten: Ein mechanischer Fehler brachte die Uhr zum Stehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.