Zum Hauptinhalt springen

Wipkingens «Eierschachtel» soll abgebrochen werden

Die Zeltdächer des Architekten Manuel Pauli auf der Post stehen einer Neugestaltung der Terrasse im Weg. Die Stadt hat das Projekt allerdings nach drei Jahren Planung überraschend gestoppt.

Seit 33 Jahren auf dem Postareal: Die pyramidenförmigen Zelte.
Seit 33 Jahren auf dem Postareal: Die pyramidenförmigen Zelte.
Nicola Pitaro

Beginnen wir mit dieser Geschichte in der Zukunft: Ab dem 21.?September leuchten die augenfälligen Zeltdächer auf der Post Wipkingen abends milchig, was sie weit herum sichtbar macht. Der Fachwerkbau – teils liebevoll, teils despektierlich «Eierschachtel» genannt – wird dadurch noch einmal ins rechte Licht gerückt, bevor er für immer verschwindet. Wenn er verschwindet. Und damit sind wir bei dem Teil der Geschichte, bei der einige Kontrahenten nicht im besten Licht erscheinen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.