Zum Hauptinhalt springen

«Wir waren einfach zu übermütig»

Corine Mauch hält an ihrem Plan fest, den Strauhof in ein Schreiblabor umzuwandeln. Auch dann, wenn die ETH die Archive nicht an die Bärengasse zügelt.

"Dieser Ort eignet sich sehr gut für Schreibwerkshops": Corine Mauch über das Literaturmuseum Strauhof.
"Dieser Ort eignet sich sehr gut für Schreibwerkshops": Corine Mauch über das Literaturmuseum Strauhof.
Walter Bieri, Keystone

Sie haben im November 2013 zwei Projekte vorgestellt: die Umnutzung des Strauhofs als Schreibort für Jugendliche und die Neunutzung der Bärengasse als Literaturarchiv. Damit haben Sie die Schliessung des Literaturmuseums mit etwas verknüpft, was nicht spruchreif war.

Sie haben recht. Im Nachhinein müssen wir uns tatsächlich vorwerfen, dass wir gleichzeitig über zwei voneinander unabhängige Projekte informiert haben. Es handelte sich um eine zeitliche Koinzidenz: Die Gespräche über die Realisierung der Projekte am Strauhof einerseits und der Bärengasse andererseits liefen parallel, aber unabhängig voneinander.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.