Wo man auch Liebeskummer entsorgen kann

Das Theater Neumarkt nimmt sich des Leids der Dörfli-Bewohner an und eröffnet eine «Sorgen-Annahmestelle».

Das Theater Neumarkt eröffnet ein «Museum der Sorglosigkeit».

Das Theater Neumarkt eröffnet ein «Museum der Sorglosigkeit». Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Sorgen frei!» heisst das Projekt. Neumarkt-Regisseur Ron Rosenberg stelle die Dépendance des Theaters Neumarkt, die kleine Spielstätte in der Chorgasse, den Bewohnern des Niederdorfs «als vertrauensvolle Sorgen-Annahmestelle» zur Verfügung, schreibt das Theater Neumarkt in seiner Medienmitteilung von heute Mittwoch.

Der in Zürich aufgewachsene Regisseur, der als «Artist in Residence» fungiert, «interessiert sich für Sorgen und wie man sich ihrer entledigt», so das Theater. Er biete den Leuten im Quartier die Möglichkeit, «belastendes oder lästiges psychisches und physisches Material bei ihm zu entsorgen». Von der leeren Coladose bis zum Liebeskummer kann bei Rosenberg alles deponiert werden.

Vom 22. März bis 1. April soll so «ein Museum der Sorglosigkeit» entstehen, lässt sich Rosenberg vernehmen. Er präsentiert seine Sammlung am 31. März und am 1. April jeweils um 20.30 Uhr. (sda/pu)

Erstellt: 22.03.2017, 10:34 Uhr

Artikel zum Thema

Unbequem wollen sie sein und bequem leben

Kommentar Kürzt man dem Neumarkt-Theater die Subvention, jaulen die Künstler auf. Denn prinzipiell möchten sie beides: Kritisieren und kassieren. Mehr...

Strafe gegen das Neumarkt-Theater

Wegen der umstrittenen «Entköppelungsaktion» hat der Zürcher Regierungsrat dem Theater am Neumarkt die Subventionen gekürzt. Mehr...

Künstler provoziert mit Attacke auf Roger Köppel

Das Zürcher Neumarkt-Theater will den SVP-Nationalrat mit einem Fluch belegen. Politiker sind empört und fordern Sanktionen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Kommentare

Blogs

Sweet Home So geht Gastfreundschaft

Geldblog Vifor bleibt eine Wachstumsgeschichte

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Russische Torte: Indische Konditoren legen letzte Hand an eine essbare Kopie der Moskauer Basilius-Kathedrale, die sie für die 45. Kuchenausstellung geschaffen. (12. Dezember 2019)
(Bild: Jagadeesh NV) Mehr...