Zum Hauptinhalt springen

Wo WM-Fans mitfiebern können

Für die vier Wochen der Fussball-WM lassen sich Zürcher Gastronomen einiges einfallen. Es gibt auch die beliebten Public Viewings.

Gute Laune, wenn die Schweiz überzeugt: Schweiz-Anhängerin bei einem Spiel der letzten Euro.
Gute Laune, wenn die Schweiz überzeugt: Schweiz-Anhängerin bei einem Spiel der letzten Euro.
Keystone

Vom 11. Juni bis 11. Juli können Fussball-Fans die WM-Spiele im Innenhof des Landesmuseums in Zürich mitverfolgen. Das Haus Hiltl hängt dort in einem grossen Rundzelt 30 Flatscreen-Bildschirme an die Decke. Auf den Einsatz einer Grossleinwand verzichtet Geschäftsführer Rolf Hiltl: «Wir wollen nicht, dass alle Besucherinnen und Besucher in dieselbe Richtung glotzen.» Das Konzept habe sich bereits während der EM vor zwei Jahren im Hiltl-Zelt auf dem Münsterhof bewährt. Die Menschen sollen TV Schauen, aber auch plaudern, trinken und essen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen