Zum Hauptinhalt springen

Zahnarztkette eröffnet zwei Filialen in Zürich

An der Sihlporte durfte ein Zahnarztunternehmer keine Praxis einrichten, weil das Licht fehlte. Stattdessen entstehen zwei Grosspraxen in Oerlikon und am Stadelhofen – mit insgesamt bis zu 20 Zahnärzten.

Die Dentalmedizinkette Zahnarztzentrum.ch wächst rasant. Dreizehn Filialen sind schweizweit bereits entstanden, die nächsten zwei werden in den kommenden Monaten in Zürich eröffnet. Ein Baugesuch für den Innenausbau einer Liegenschaft am Oerliker Marktplatz wurde heute ausgeschrieben. Die Liste der betroffenen Parzellen ist lang: Edisonstrasse 5, 11, Franklinstrasse 12, 14, 20 und Querstrasse 15, 17. Der Eingang zur neuen Grosspraxis entsteht an der Ecke Edisonstrasse/Querstrasse.

«Wir wollen zehn Behandlungszimmer einrichten», erklärt Christoph Hürlimann vom Zahnarztzentrum. Der Zürcher hatte das Unternehmen zusammen mit seiner schwedischen Ehefrau Sara gegründet. 2003 eröffneten der HSG-Ökonom und die Zahnärztin in Winterthur eine erste Praxis. Inzwischen ist das Unternehmen in den zwölf wichtigsten Deutschschweizer Städten vertreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.