Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Gastro-Aufsteiger: «Wir haben es heute einfacher»

«Gault Millau» kürt Stefan Heilemann mit dem Restaurant Ecco zum «Aufsteiger des Jahres in der Deutschschweiz». Es geht ihm aber nicht nur um Punkte.

«Mich dünkt auch, dass sich die jungen Köche untereinander viel mehr austauschen.»: Zürichs neuer 18-Punkte-Koch Stefan Heilemann vom Ecco im Hotel Atlantis. Foto: Thomas Burla
«Mich dünkt auch, dass sich die jungen Köche untereinander viel mehr austauschen.»: Zürichs neuer 18-Punkte-Koch Stefan Heilemann vom Ecco im Hotel Atlantis. Foto: Thomas Burla

Wie viel bedeuten Ihnen die 18 Punkte?

Natürlich ist das eine tolle ­Anerkennung und Auszeichnung. Vor allem wenn man bedenkt, dass ich mit meinem Team erst seit knapp vier Jahren im Ecco koche und fast jedes Jahr einen Punkt zugelegt habe. Mir geht es aber nicht nur um Punkte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.