Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Gay-Bars boykottieren russischen Wodka

Cranberry-Mitbesitzer Jvan Paszti (r.) und sein Chef de Bar Reto Caduff.
«Please boycott Russian vodka»: 11 von 40 Wodkas tragen die Flaschenhalsanhänger mit der Regenbogenfahne.
Die Bar nach dem Umbau 2012.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.