Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Partyschloss im Burgund

Nicola Schneider vom Hive-Club hat sich in Frankreich ein Schloss gekauft. Am Wochenende steigt dort für 250 Leute eine grosse Party in einem jahrhundertealten Ballsaal.

Hier steigt am Wochenende die grosse Party: Château de Fougerette im Burgund.
Hier steigt am Wochenende die grosse Party: Château de Fougerette im Burgund.
Katharina Wernli Photography
20 Hektaren Land, 55 Zimmer: Das Schloss wird urkundlich erstmals 1446 erwähnt.
20 Hektaren Land, 55 Zimmer: Das Schloss wird urkundlich erstmals 1446 erwähnt.
Katharina Wernli Photography
Der Vorbesitzer war ein grosser Fan von Napoleon: Treppe in Schneiders Schloss.
Der Vorbesitzer war ein grosser Fan von Napoleon: Treppe in Schneiders Schloss.
zvg
1 / 5

In einem Schloss wohnen. Das war der Kindheitstraum von Nicola Schneider. Vor drei Monaten, mit 40 Jahren, hat er ihn wahr gemacht. Der Club-Mitbesitzer (Hive) kaufte sich im Burgund ein stattliches Anwesen, das Château de Fougerette. 55 Zimmer, 20 Hektaren Park mit Seen, Hügeln und uralten Bäumen. Rund 1,3 Millionen Franken kostete der Traum, «gleich viel wie eine 4½-Zimmer-Wohnung in Zürich», sagt Schneider.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.