Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Stadtzürcher liessen ihn fallen, doch zuletzt triumphierte Fehr

Ein denkwürdiger Abend

«Es geht nicht um politische Breite, sondern die Frage: Wann ist Schluss?»

Tom Cassee, SP-Mitglied

Der Support der Grossen

Wie werden die Genossen entscheiden? Die SP-Delegierten debattieren darüber, ob sie Mario Fehr ins Rennen um die Regierungsratssitze schicken wollen. Bild: Tamedia/Doris Fanconi
Dass sich Fehr dem Vorgang einer Vertrauensabstimmung stellen muss, ist auch in einer basisdemokratischen Partei wie der SP ungewöhnlich. Bild: Tamedia/Doris Fanconi
Auch Justizdirektorin Jacqueline Fehr muss das Prozedere über sich ergehen lassen, aber in ihrem Fall dürfte das eine Formsache sein. Bild: Tamedia/Doris Fanconi
1 / 3