Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Start-ups zieht es nach Berlin

Viele digitale Zürcher Start-ups verlagern derzeit ihre Hauptaktivitäten an die Spree. Wegen hiesiger Schwächen, vor allem aber wegen Berlins Stärken.

Umsiedlung: Seit 2015 betreibt der Zürcher Spross Selfnation in Berlin eine Filiale, die rasant wächst. Fotos: Sandra Kennel
Umsiedlung: Seit 2015 betreibt der Zürcher Spross Selfnation in Berlin eine Filiale, die rasant wächst. Fotos: Sandra Kennel

Wer sein Geschäft im Internet hat, ist überall zu Hause. Dennoch haben auch digitale Start-ups Standorte. Manchmal ziehen sie sogar um, ganz altmodisch, mit Kisten und Zügelwagen. In letzter Zeit ziehen viele junge Digitalunternehmen, die in Zürich gegründet worden sind, nach Berlin. Es sind vor allem Unternehmen, die international expandieren wollen, und solche, die für ihre Arbeit in der realen Welt viel reales ­Personal benötigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.